Trainingsregeln

Viele Karate-Dôjô haben eine eigene Dôjôkun. Letzteres heißt soviel wie die “Regeln am Ort des Weges”. Sie dienen als Orientierung für die Gemeinschaft und für jeden Einzelnen. Als Mitglied unseres Dôjô sollte man sich, innerhalb und außerhalb vom Trainingsort, stets um die Einhaltung dieser Regeln bemühen:

1. Verbeuge dich würdevoll beim Betreten und Verlassen des Dôjô.

2. Übe stets mit einem sauberen Anzug und gewaschenen Füßen.

3. Sei sorgsam mit Übungsgeräten und Waffen. Beteilige dich beim Säubern des Dôjô.

4. Zeige dich lernbereit und versuche mit Geist, Körper und Herz zu verstehen.

5. Bemühe dich die Form genaustens zu studieren. Erst wenn du Sie verstanden hast, kannst du davon abweichen.

6. Unterstütze die Gemeinschaft mit deinen Stärken. Gib mit Herz und nimm maßvoll.

7. Löse Konflikte besonnen und gewaltlos.

8. Achte die Fortgeschrittenen innerhalb und außerhalb des Dôjô.

9. Übe eine gesunde Selbstreflektion. Sei hilfsbereit, zuverlässig und bescheiden.

10. Zeige deinen Fortschritt in deinem Handeln.